Liebe Einwohnerinnen und Einwohner

Die Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf bleibt am Freitag, dem 22. Mai 2020 aus organisatorischen Gründen geschlossen. Am Montag, dem 25. Mai 2020 können Sie gern wieder Termin mit der Verwaltung vereinbaren.

14.05.2020 Presseerklärung der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf

 
Wie die Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf Constance Möbius informiert, nimmt die Verwaltung ihren Dienstbetrieb für die Bearbeitung von Bürgeranliegen wieder auf. Die Verwaltung hatte aufgrund der Corona-Krise für den Publikumsverkehr zunächst geschlossen. Dringende Angelegenheiten waren nur per Mail oder Telefon möglich.
Die Verwaltung ist verpflichtet, wie auch alle anderen Institutionen,  die Regelungen zur Steuerung und Begrenzung des Publikumszugangs zur Einhaltung des Mindestabstandes umzusetzen. Des Weiteren sind die in der Verordnung des Landes Thüringen vom 12.05.2020 aufgeführten Infektionsschutzregelungen zu beachten.
In Umsetzung dieser gesetzlichen Vorgaben arbeitet die Verwaltungsgemeinschaft bis auf Weiteres in allen Sachgebieten und Ämtern mit Terminvergaben auch außerhalb der gewohnten Sprech- und Öffnungszeiten. Diese Verfahrensweise hat sich in den vergangenen Wochen als sehr praktikabel erwiesen, da lange Wartezeiten für die Bürger vermieden werden konnten.
Es ist nach wie vor für Besucher erforderlich, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. In der Verwaltung sind die publikumsintensiven Bereiche mit einer durchsichtigen Schutzwand ausgestattet. In allen Bereichen der Verwaltung wird zunächst der unbare Zahlungsverkehr mittels Überweisung bevorzugt.
Die jeweiligen telefonischen Kontakte für Terminvereinbarungen mit der Verwaltungsgemeinschaft  entnehmen Sie bitte hier oder nutzen die Einwahl über die allgemeine Zentrale 036601/57711 oder info@vg-hermsdorf.de

22.04.2020 Presseerklärung der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf

Viele Anfragen und Bürgeranliegen erreichen die Verwaltung seit der Schließung für den Publikumsverkehr am 15.03.2020. Gemeinsam mit den Antragstellern haben wir versucht, vorläufige Lösungen zu finden, um zunächst die notwendige Beschaffung von Schutzmasken und organisatorische Schutzvorkehrungen in der Verwaltung sicherzustellen. Dies gestaltet sich wie in anderen Bereichen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens äußerst schwierig. Die allgemein hohe Nachfrage, lange Lieferzeiten und fehlende Vorräte erschweren auch den Verwaltungen eine geordnete und bürgerfreundliche Arbeitsweise.

Die Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf ist bestrebt, dringende Verwaltungsdienstleistungen für unsere Bevölkerung zu erbringen. Die Gemeinschaftsvorsitzende Constance Möbius macht allerdings deutlich, dass dies nur möglich sei, wenn die Beschäftigten der Verwaltung ausreichend geschützt werden können.

Desinfektionsspender, Einmalhandschuhe oder auch Schutzmasken können nur in so kleinen Mengen geliefert werden, dass eine vollständige Öffnung der Verwaltung zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus den genannten Gründen nicht möglich ist.

Die in der Verordnung des Landes Thüringen definierten Abstandsregelungen, Hygienemaßnahmen und Schutzvorkehrungen müssen auch in den öffentlichen Verwaltungen umgesetzt werden. Zu diesem Zweck wurde ein Pandemieplan in der Verwaltung erarbeitet und hat seit 20.04.2020 seine Gültigkeit.

Ab sofort besteht die Möglichkeit im Einwohnermeldeamt Termine zu vereinbaren, um dringende Ausweisdokumente zu beantragen. Die Arbeitsfähigkeit der Verwaltung kann nur aufrechterhalten werden, wenn die Bürger mit Mundschutz zum Termin kommen. Desweiteren dürfen keine Anzeichen von Erkältungssymptomen vorliegen.

Für den allgemeinen Kontakt mit der Verwaltung bitten wir vorangig um die Nutzung von Telefon und E-Mail. Es wird versucht nach personellen Möglichkeiten, die Anliegen zu bearbeiten. Die Gemeinschaftsvorsitzende bitte die Bevölkerung um Verständnis.

Erreichbarkeit VG Hermsdorf: 036601/57711; info@vg-hermsdorf.de

Einwohnermeldeamt: 036601/57748 oder 036601/57749; meldeamt@vg-hermsdorf.de

 

27.03.2020 Presseinformation der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf

Unternehmen mit Lieferservice auf der Internetseite der VG Hermsdorf

Wie die Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf informiert, besteht ab sofort die Möglichkeit auf der Internetseite der VG Hermsdorf unter „Corona-Krise – Die VG hilft“ aktuelle Informationen abzurufen. Besonders wird auf Lieferangebote unserer regionalen Gewerbetreibenden verwiesen. Die aufgeführten Anbieter aus der Gastronomie, der Landfleischerei Mörsdorf (Fleisch und Wurstwaren), der Buchhandlung oder auch der Floristik liefern Bestellungen aus. Gern können Sie davon Gebrauch machen.

Für die Notfallversorgung stehen auch die Bäckerei Nützer aus Hermsdorf (zur Lieferung von Brot und Brötchen) zur Verfügung. Zur Notversorgung mit dringend benötigten Medikamenten wenden Sie sich bitte an die Holzland Apotheke in der Eisenberger Straße, die Kreuz-Apotheke im Waldsiedlungsmarkt oder die Apotheke im GLOBUS, welche mit ihrem Lieferservice unterstützen möchten.

Für ältere Menschen, denen es nicht möglich ist, diese Informationen aus dem Internet abzurufen, können Handzettel gefertigt werden. Bitte melden Sie sich während der Dienstzeiten telefonisch in der VG Hermsdorf unter 036601/57718.

Die Gemeinschaftsvorsitzende ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, in dieser außergewöhnlichen Zeit zusammenzustehen und aufeinander zu achten.

17.03.2020 Presseinformation der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf

„Besondere Situation bedürfen besonderer Maßnahmen, auf die man sich einstellen muss“, sagt die Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf Constance Möbius. Die letzten Tage und Wochen waren alles Andere als klar strukturiert und organisiert. Dieser Umstand wird am meisten an der Basis verspürt, wo Informationen schneller durch die sozialen Netzwerke als über den offiziellen Dienstweg in die Verwaltungen kamen. Dies führt zu Unsicherheiten und Unklarheiten. Viele Fragen und Probleme ergaben sich auch in der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf, deren Klärung schwierig war und täglich kommen neue Fragen hinzu, für die es gilt, eine schnelle und unkomplizierte Lösung zu finden.

„Uns ist es ein besonderes Anliegen mit der Bevölkerung und den Gewerbetreibenden in stetigem Kontakt zu bleiben, um in schwierigen Situationen nach unseren Möglichkeiten zu helfen.“, betonen die Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf.

Auf Initiative von Marlis Stäps (St. Gangloff) und Annett Bräutigam (Hermsdorf) koordiniert die Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf über das Sachgebiet Soziales Hilfsangebote und Hilfsanfragen für von den Ausgehbeschränkungen direkt Betroffene (nähere Informationen folgen in den nächsten Tagen).

Die Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf steht Ihnen bei den derzeit vorrangigen Herausforderungen während der üblichen Sprechzeiten wie folgt telefonisch oder per E-Mail info@vg-hermsdorf.de zur Verfügung:

  • Allgemeine Ordnungsangelegenheiten Telefon: 036601 57740
  • Gewerbeamt/Hilfsangebote für Unternehmer Telefon: 036601 57742
  • Kita-Angelegenheiten/Soziales Telefon: 036601 57718 – Koordinierung von Hilfsangeboten und Hilfsanfragen
  • Standesamt Telefon: 036601 57759
  • Einwohnermeldeamt Telefon: 036601 57749

Anträge für die Notfallbetreuung in Kindertagesstätten während der Schließungen aufgrund von Corona/Covid-19