Das Rathaus der Stadt Hermsdorf

Seit nunmehr über 100 Jahren hat Hermsdorf sein Rathaus. Das barocke Äußere des Baues zeigt sich heute dem Betrachter noch fast genauso wie zur Eröffnung vor über 115 Jahren, wogegen das Innere des Rathauses viele Veränderungen erfahren hat
Im Verlaufe seiner 115-jährigen Geschichte war das Hermsdorfer Rathaus nicht nur Heimstätte für Bürgermeister und Gemeindeverwaltung, seit 1969 Stadtverwaltung und Gasthof für Hermsdorfer Bürger und Besucher, sondern gleichermaßen ein Ort, an dem auch eine Reihe anderer Institutionen und Einrichtungen untergebracht waren. In diesem Haus befanden sich einst eine Sparkasse, eine Verkaufseinrichtung und das Standesamt, letzteres ist auch heute noch hier zu finden. Zum Rathaus gehört auch ein Saal mit ca. 200 Plätzen, der mit einer 6x3 m großen Bühne, einer Beschallungsanlage und einer transportablen Leinwand ausgestattet ist.

Weiterhin gehört zum Rathaus der Kulturpark mit Fläche für Veranstaltungen im Freien.
Der Festplatz ist für Volksfeste bzw. Großveranstaltungen aller Art geeignet. Mit einer Größe von ca. 3.700 m² bietet er für ca. 5.000 Personen Platz. Er verfügt über Stromanschlüsse bis 380 V/63 A(Gesamtleistung bis 80 KW möglich), Wasseranschlüsse und über eine große Freiluftbühne (ohne Überdachung), hinter der sich auch Künstlergarderoben und Sanitäranlagen befinden. Der Festplatz ist mit Verbundsteinpflaster befestigt und dadurch zu jeder Jahreszeit nutzbar. Anmietung bzw. Nutzung ist nach Vereinbarung möglich.

Für Fragen oder Infos

Kontaktfomular